Die Show

  •  
  • Als das Kreativteam um Aron Köhler eine Produktion mit lateinamerikanischer Musik plante, entwickelte sich in Gesprächen ein Konzept rund um Mexiko und die Karibik bis Kuba. Nicht als Circusevent, sondern als Marktplatz in einer Stadt in Mexiko, wo im bunten Markttreiben die Gaukler und Akrobaten auftreten und die geheimnisvolle Welt der atztekischen Kultur sich vermischt mit dem ganz normalen alltäglichen Leben auf diesem Platz.
  • Bei der Namensfindung kam man auf die Übersetzung von Marktplatz ZOCALO.
  • Was zunächst nur ein Arbeitstitel war, wurde immer mehr Vision und Konzeption einer bunten Show mit Musik, Tanz, Akrobatik und der Komik des italienischen Tourist Orlando Zippogalli der mit Kamera vor der Brust über den Marktplatz stolpert. Als Komiker der Gegenpart zu dem geheimnisvollen alten Schamanen Nagual, der als leibhaftiger Geist auf dem Marktplatz für Ordnung sorgt.
  • Ergänzt mit internationalen Artisten, Musikern und dem farbenfrohen wie geheimnisvollen Tanzensemble "Melange".
  • Eine verspielte Traumgeschichte, angesiedelt auf einem mexikanischen Marktplatz voller Besonderheiten.
  •  
  • Viva ZÓCALO - Viva MEXIKO !
  • Ein Varietècircus der besonderen Art, wie es in dieser Form sicher einmalig ist.
  • Internationale Künstler werden vereint zu einer spitzigen Show in einem angenehm themperierten Circuszelt.
  • Deutschlandpremiere war am 2. Februar in Bremen. Gastspiel an der Waterfront in Bremen bis 25. Februar. Danach folgen weitere Städte.
  •